Ihre Auswahl : (0)
Suchen

Domaine d’Aucrêt



Lavaux im Wandel der Jahreszeiten

Lavaux, das sind vielfältige Erfahrungen, wie die Wärme eines Sonnenstrahls, der säuerliche Geruch des Bodens, eine leichte Brise, die das Blättermeer in Bewegung setzt, ein überwältigendes Panorama. Diese Emotionen und Gefühle einzufangen und ihnen Ausdruck zu geben, bemühen sich die Cave und Distillerie d’Aucrêt. Vom Winterfrost zur Herbstsonne und vom Frühlingsregen zur Sommerwärme pflegt das ganze Team Reben und Obstbäume und begleitet die langsame Reifung der Früchte. Es bemüht sich um eine harmonische, umweltgerechte Entwicklung und ist bis zur Ernte ständig auf Wachtposten.
Michel Blanche stellt fest: «Unsere Weine, wie der süsse Quatre Ceps oder der überraschende Calamin, unsere Schnäpse mit ihrem ausgeprägten Obstgeschmack oder unsere Liköre, die verführerisch nach Brombeeren, Cassis, Himbeeren oder Holunder duften, sind der Ausdruck unserer Liebe zum Terroir.» Suchen Sie ein Geschmackserlebnis der besonderen Art, sollten Sie unbedingt die Domaine d’Aucrêt besuchen. Dort erfahren Sie zudem alles über Weinbau und Kelterung oder spüren die Magie, die von den Kupferröhren eines Destillierapparats ausgeht.
 
Herzlich willkommen!
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Sie zu verwöhnen. Dazu gehört auch ein typisches Waadtländer Gericht mit echten Terroirprodukten, die natürlich von Weinen aus der Cave d’Aucrêt begleitet werden.

 

Reben und Obst: eine wahre Leidenschaft

Wenn Sie durch die steilen Rebberge des Lavaux wandern und Ihren Blick über die unzähligen Rebstöcke schweifen lassen, werden Sie hoch über Cully die Domaine d’Aucrêt entdecken, ein Gut ehrwürdigen Alters, Hochburg verführerischer Sinneseindrücke und feinster Düfte. Die Aussicht, die sich von Aucrêt aus auf Genfersee und Alpen bietet, dürfte zu den schönsten Rundblicken der Welt gehören. Hier waltet und schaltet Michel Blanche mit seinem Team, darunter seine Frau Cathy und seine beiden Söhne; ihre Leidenschaft für Reben und Obst lässt keinen Besucher unberührt.
Ihre Obstgärten liefern die Früchte, deren Aromen und Düfte sie einfangen, verfeinern, in Eichenfässern ruhen lassen und schliesslich in Flaschen abfüllen: Die Alambic-Reihe ist geboren! Himbeeren, Mirabellen, Damaszenerpflaumen und Quitten kommen ausschliesslich aus den Ostbauanlagen von Aucrêt, die man im Übrigen vom Balkon des Wohnhauses sehen kann. Die Auswahl der schönsten Früchte und der langsame Herstellungsprozess garantieren die hohe Qualität der Edelbrände von Aucrêt.

 

Mo bis Fr 8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr.
Sa 9 - 12 Uhr oder auf Voranmeldung.